Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: WRO

WRO 2022: Robotics Team erreicht Deutschlandfinale

Logo Technikgeschichte Robotics MG


Wir haben es geschafft, wir fahren zum Finale nach Chemnitz


 

Die Sparte Technikgeschichte und Robotics hat am 9.Juli 2022 mit einem Team von zwei Kindern am diesjährigen Lego Roboter Regionalwettbewerb der WRO (World Robotics Olympiad) teilgenommen. Dieses Mal fand der Wettbewerb im Böblinger AI xpress dem Gründerzentrum für Künstliche Intelligenz auf dem ehemaligen Eisenmann-Areal statt. Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren für mathematische und naturwissenschaftliche Themen begeistert.

 

Julian und Timo vor dem Spielfeld

WRO 2022: Robotics Team erfolgreich im Deutschlandfinale

Logo Technikgeschichte Robotics MG


Unser Roboticsteam gehört im Jahr 2022 zu den besten in Deutschland


 

Wie schon in einem früheren Artikel berichtet, hatte gegen Ende des Jahres 2021 die Sparte Technikgeschichte und Robotics ein Team IBM Klub powered by stethos für die Teilnahme am Lego-Roboter-Wettbewerb World Robotics Olympiad (WRO) 2022 gebildet. Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren für mathematische und naturwissenschaftliche Themen begeistert.

WRO2022 auf Spielfeld

Robotics Aktivitäten in COVID-19-Zeiten

Logo Technikgeschichte Robotics MGDie COVID-19-Pandemie hat immer hat immer noch enorme Auswirkungen auf unsere Aktivitäten in der Sparte Technikgeschichte und Robotics. Aufgrund der Gefährdung durch das SARS-CoV-2 Virus haben wir mehrere Robotics Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene in 2020 ausfallen lassen. Auch der "Türöffner-Tag" am 3.10.2020 des WDR (Sendung mit der Maus) fällt Corona-bedingt komplett aus und damit auch unser unsere Angebot für einen Robotics Schnupperkurs.

Wie schon im März 2020 berichtet, haben wir uns Ende 2019 entschlossen mit einer Gruppe von drei Kindern an den internationalen Roboterwettbewerben der World Robotics Olympiad (WRO) teilzunehmen. Seit Januar 2020 arbeiteten die drei Teammitglieder Tabea, Dion und Marwin an der Lösung der kniffligen WRO Aufgaben.  Bedingt durch die Corona Kriese wurden alle regionalen, nationalen und internationale WRO Wettbewerbe vom Veranstalter abgesagt. Dennoch beschlossen die drei Teammitglieder an  den WRO Aufgaben auch ohne Wettbewerb weiterzuarbeiten, weil es Sinn und Spaß machte, sich mit der Technik und den kniffligen Aufgaben zu beschäftigen. Die physischen Treffen im IBM Klub zur gemeinsamen Lösung der Aufgaben haben wir durch virtuelle Treffen (Videokonferenzen) ersetzt und konnten so weiterarbeiten.Robotics WRO Session 2020